Montag, 12. November 2012

Der neue Bettwanzenmonitor: wir sind lieferfähig

Eine sehr erfreuliche Nachricht: unser Bettwanzenmonitor wird in KW 47 (ab Montag, den 19.11.12) ausgeliefert. Durch Lieferantenprobleme aufgrund des integrierten Heizelements kam es leider zu unerfreulichen und nicht eingeplanten Verzögerungen, über die wir bereits im Vorfeld informierten. Dafür möchten wir uns auch vielmals bei Ihnen entschuldigen. Dieses Problem konnte nun endgültig gelöst werden. Somit sind wir lieferfähig - und einem professionellen Monitoring ihrerseits steht nun nichts mehr im Wege. Zeigen Sie Kompetenz!

Montag, 24. September 2012

Nichtaufnahme von Dichlorvos in ANNEX I

Im Amtsblatt der EU Nr. L 125/53 erfolgte am 10. Mai 2012 die Veröffentlichung der Nichtaufnahme von Dichlorvos (CAS-Nr. 62-73-7) für die Produktart 18/Insektizide in Anhang I, IA oder IB der Richtlinie 98/8/EG. Eine Aufbrauchfrist ist nicht vorgesehen (im übrigen auch keine Abverkaufsfrist über das Stichdatum hinaus). Dies bedeutet für Hersteller und Vertriebsfirmen, daß ab dem 1. November 2012 keine insektiziden Produkte mehr in den Verkehr gebracht werden dürfen, welche Dichlorvos enthalten. Somit steht künftig kein Organophosphat für eine professionelle Schädlingsbekämpfung mehr zur Verfügung. Eine Umstellung der betroffenen Produkte ist zeitnah geplant. Bei unseren „Leading-products“ Detmolin F und Detmol-fum werden wir Dichlorvos durch Vaporthrin* ersetzen. Er erfüllt die an unsere Produkte gestellten Kriterien in höchstem Maße. Vaporthrin hat beste Eigenschaften: Kontaktwirkung, guter Knock-Down-Effekt, keine Langzeitwirkung und – ganz wichtig – eine Wirkung über die Dampfphase. Bis zum 15. Oktober 2012 ist Detmolin F und Detmol-fum aber noch in bekannter Wirkstoffkombination (Dichlorvos und Pyrethrum) erhältlich. Für unsere weiteren dichlorvoshaltigen Produkte bedeutet dies, daß die Wirkstoffkombination wie folgt angepaßt wird: Detmol-Lack und Detmol-lack D: Bendiocarb und Vaporthrin SchwabEX-spray: Permethrin, Vaporthrin und Pyrethrum Detmol-strip: entfällt Detmol-dur: Permethrin, Vaporthrin und Pyrethrum Wir sind auch weiterhin bemüht, Ihnen beste Produkte und beste Lösungen anzubieten. Ganz nach unserem Motto: Competence in Biocides – Solutions for Professionals. * Trademark Sumitomo / Empenthrin

Mittwoch, 12. September 2012

Die drei Neuen: ein starkes Team!

Ein starkes Team geht an den Start: die drei neuen Gerinol-Produkte zur professionellen Bettwanzenbekämpfung mit dem Wirkstoff Geraniol. Ein insektizider Schaum, ein Aerosolspray und ein Emulsionskonzentrat. Keine Kompromisse!

Wir freuen uns natürlich über jedes Feedback und über Erfahrungsberichte.

Dienstag, 7. August 2012

Gerinol-Produktreihe ergänzt: Bettwanzenbekämpfung für Profis!


Unser erstes Produkt mit dem Wirkstoff Geraniol (Gerinol-S) wurde auf der Eurocido 2012 vorgestellt und erfuhr eine beachtliche Resonanz. Erweitert und sinnvoll ergänzt wurde dieses Produkt nun mit einem Aerosolspray und einem Emulsionskonzentrat.
Die Gerinol-Produktreihe besteht somit aus

Gerinol-S: einem insektiziden Schaum, speziell für die Hohlraumbehandlung
Gerinol-spray: zur Behandlung von Flächen und Hohlräumen
Gerinol-EC: zur Behandlung von Flächen und Hohlräumen bei größeren Objekten mittels Druckspritze etc.

Alle drei Produkte basieren auf dem Wirkstoff Geraniol. Es handelt sich hierbei um einen Wirkstoff, der im professionellen Hygienebereich bisher noch nicht eingesetzt wurde. Dadurch ist es auch möglich, eventuelle Resistenzen gegenüber bisher eingesetzten Pyrethroiden, Carbamaten und Organophosphaten zu brechen.
Ein weiterer positiver Aspekt ist, daß die Gerinol-Produkte auch in sehr sensiblen Bereichen eingesetzt werden können.

Lieferbar sind alle drei Produkte ab Ende September.

Übrigens: Gerinol-Produkte sind auch wirksam zur Bekämpfung der Schwarzen Wegameise (Lasius niger), von Stubenfliegen, der Roten Vogelmilbe, von Kleiderläusen und von Flöhen.

Gerinol® ist eine registrierte Marke der FROWEIN GMBH & CO. KG

Dienstag, 12. Juni 2012

Wichtige Information: Bitte beachten Sie unsere derzeit laufende Sonderaktion "Köderstationen". Bis zu 25% Rabatt möglich. Die Aktion ist allerdings befristet bis zum 31.7.2012. Also: Nichts wie zugreifen.

Contrax & MausEX-Köderstationen: robust, flexibel und qualitativ hochwertig. Vom Profi - für den Profi.

Strategiepapier BAuA / UBA zu Risikomanagementmaßnahmen für Antikoagulanzien | Die Position des Industrieverbands Agrar e. V.

Hintergrund und Rechtslage:

Im Rahmen des EU-Review-Verfahrens für Biozidwirkstoffe wurden bisher 12 Wirkstoffe der Produktart 14 (Rodentizide) auf den Anhang I der Biozid-Produkte-Richtlinie 98/8/EG aufgenommen, darunter neun Antikoagulanzien. Wegen ihrer potenziellen Eigenschaften als PBT (persistent, bioakkumulierend, toxisch) wurden diese nur für einen verkürzten Zeitraum von fünf Jahren aufgenommen und sollen dann nach Möglichkeit ersetzt werden. Für Biozid-Produkte auf Basis dieser Wirkstoffe sollen im Rahmen der nationalen Zulassung Risikominderungsmaßnahmen vorgeschrieben werden, die darauf abzielen, die Exposition von Menschen und Nichtzieltieren zu minimieren ...

Das komplette Positionspapier des IVA finden Sie unter http://www.iva.de/branche/themen%20positionen/strategiepapier-baua-uba-zu-risikomanagementmassnahmen-fuer-antikoagulanzien-die-position-des-.

Freitag, 27. April 2012

Frowein's Bed Bug Monitor at the Fine Food New Zealand (June, 17th - 19th), presented through ALPECO: NEW - Innovation - The Bed Bug Monitor from ALPECO
The very latest in Bed Bug detection technology!
More information:
http://www.finefoodnz.co.nz/exhibitor/alpeco-alternative-pest-control.aspx

Montag, 19. März 2012

Bed bug monitoring

Focus on Public Health: Report in the International Pest Control No. 1 /January + February 2012 "Bed bug monitoring - from demand assesment to market introduction." Download the complete article here: http://www.frowein808.de/news/183/
 

Donnerstag, 8. März 2012

Wir haben die Lösung für Sie

Was können wir für Sie tun? Egal ob in der Optimierung einer Applikationsmethode, der Entwicklung oder Herstellung einer Eigenmarke etc.: Bei uns finden Sie die richtige und optimale Lösung für Ihren Bedarf.

Freitag, 24. Februar 2012

Ein neuer Wirkstoff im 808-Programm: Geraniol

Gerinol-S: Ein neuartiger insektizider Schaum mit dem Wirkstoff Geraniol. Gehen Sie neue Wege in der professionellen Bettwanzenbekämpfung. Neue Formulierung, neuer Wirkstoff im 808-Programm. Für Profis entwickelt!

Geraniol ist ein acyclischer Monoterpen-Allylalkohol. Als blumige Note ist es Bestandteil vieler Parfums. Geraniol ist Zwischenprodukt bei der Herstellung von Geranylestern, Citronellol und Citral. Es ist Bestandteil der meisten ätherischen Öle und kommt unter anderem in Koriander, Lorbeer, und Muskat vor. Die größten Mengen sind im Palmarosa-Öl (Cymbopogon martinii, 70–85 %), dem Öl der Geranie und der Rose enthalten.

Bettwanzen reagieren auf Geraniol anders, als auf herkömmliche Kontaktinsektizide (wie z.B. Pyrethrum).  Geraniol wirkt beinahe ausschließlich  als Kontaktinsektizid. Um eine optimale Wirkung zu erzielen,  muss das Insekt zudem vollständig von einem Geraniolfilm umhüllt werden. Eine Nervenwirkung (NA/K-Pumpe, Synapsenblockade etc.) erfolgt nicht, da die Wirkung vor allem von der Benetzung des Insekts abhängig ist. Nach dieser Benetzung spielt die Wasserverdrängung aus dem Insekt eine große Rolle. Geraniol dringt entweder über das Atemsystem und/oder nach einem Auflösen bzw. Anlösen des Exoskeletts ein. Todesursachen sind demnach: Anoxie durch Aspiration, Dehydratation und/oder Lösemittelwirkung auf Chitin und Chitobiase bzw. der schützenden Wachsschicht.